Ein Verein mit Herz, Tradition und Zukunft!
TuS Grünenbaum 1895 e.V.
Die nächsten Spiele des Vereins...
Direkt zum Seiteninhalt

B1- Jugend, U16/17, Jg.2002/03, Kreisliga A

B1- Junioren




Trainingszeiten:
Mittwochs 18.30 - 19.00 Uhr (Kreisch)
Freitags 18.00 - 19.30 Uhr (Kuhlenhagen)

Fußball.de:








JSG Grünenbaum/Stöcken – TuS Herscheid 9:1 (4:0).
Im ersten Heimspiel auf der Kunstrasenanlage Kuhlenhagen feierte die JSG Grünenbaum/Stöcken eine gelungene Premiere: Gegen den Gast aus Herscheid feierte die Spielgemeinschaft einen auch in der Höhe verdienten 9:1-Erfolg und festigte damit den Platz in der Spitzengruppe der Kreisliga A. Nach dem Führungstreffer durch Roniel Schalaschov gewannen die Hausherren deutlich mehr Sicherheit und dominierten die Begegnung. Noch vor der Pause schraubten Marco Pepe (2) und Roman Verts das Ergebnis in die Höhe. Nach dem Seitenwechsel war erneut Pepe zur Stelle, ehe Moritz Schäfer auf 6:0 erhöhte. Jan Friedland gelang schließlich ein Hattrick zum 9:1-Kantersieg.

Pokal-Viertelfinale, 3.10.2018
JSG Grünenbaum/Stöcken - RSV Meinerzhagen 1:0 (0:0)
In der ersten Hälfte erspielte sich das Heimteam ein kleines Übergewicht, doch weder Schäfer, Jahnel noch Hardenbicker waren mit ihren Torchancen erfolgreich. Der Gast aus Meinerzhagen setzte auf eine kämpferische, energische Spielweise, konnte aus dem Spiel heraus das Tor von JSG-Keeper Donner jedoch kaum in Gefahr bringen. In der zweiten Halbzeit sollte dann vielfach der Unparteiische im Mittelpunkt stehen... und das weniger aufgrund von spielentscheidenden Fehlentscheidungen sondern weil die Spielleitung ihm immer mehr entglitt. Verbale Scharmützel oder Nickligkeiten blieben ungeahndet und so schaukelte sich das Spiel ab der 60. Minute immer weiter hoch. Wichtig aus Sicht der Gastgeber: nach einem schönen Spielzug über Schmitz und Schalaschov traf Pepe in der 47. Minute per Flachschuss ins rechte Eck zur verdienten Führung. Im Anschluss versäumte es die JSG, den zweiten Treffer nachzulegen und so blieb es in einer turbulenten Schlussphase bis zum Ende spannend. Der Schiedsrichter sprach in den letzten Minuten dann doch noch Spielstrafen gegen den Gastgeber (5 min-Strafe) und die Gäste (1x Rot, 1x 5 min) aus. Nach einer vierminütigen Nachspielzeit war aber endgültig Schluss und der Einzug ins Pokal-Halbfinale perfekt. Dort kommt es dann Ende Oktober zum Duell mit dem Bezirksligisten Rot-Weiß Lüdenscheid.

Die Trainer

Carsten Schäfer
Tel: (0176) 11823104


Stephan Kopp


Tobias Gierling


Stratos Karapanagiotis



Zurück zum Seiteninhalt