Ein Verein mit Herz, Tradition und Zukunft!
TuS Grünenbaum 1895 e.V.
Die nächsten Spiele des Vereins...
Direkt zum Seiteninhalt
Fußball-Junioren > Spielberichte
LTV B1 – JSG Grünenbaum/Stöcken B1 0:6 (0:3).
 
Drittes Spiel, dritter Sieg für die B-Jugend-Spielgemeinschaft: In einer einseitigen Begegnung gerieten die JSG Grünenbaum/Stöcken spätestens nach der Führung durch Steven Jahnel nicht mehr in Gefahr, da Marco Pepe und Roniel Schalaschov noch vor der Pause nachlegten. Nach dem Seitenwechsel schraubten erneut Pepe sowie Raphael Rössler und Corvin Frings das Ergebnis in die Höhe. Die sattelfeste JGS-Defensive gestattete den Lüdenscheidern im gesamten Spielverlauf nur eine einzige Torchance. Am Wochenende wartet mit dem Tabellenvierten RSV Meinerzhagen der erste echte Prüfstein auf die JSG.
 
 
B-Juniorinnen: JSGITS/Nachrodt - TuS Grünenbaum 1:3 (1:3).
 
Das erste Auswärtsspiel der Saison durften die Juniorinnen in Iserlohn bestreiten. Gegen ein 9er-Team und auf einem damit verbundenen schmaleren Platz war viel Laufarbeit gefragt. Schon in der 9. Minute gingen die Gastgeber in Führung. Kurze Zeit später konnten die Grünenbaumer jedoch durch Celine Seeländer ausgleichen. Im weiteren Verlauf machte sich die spielerische Überlegenheit der Gäste bezahlt, die noch vor der Pause durch erneut Seeländer (25.) und Denise Koch (31.) erfolgreich waren. In der zweiten Hälfte wurden einige Chancen auf beiden Seiten nicht genutzt und es blieb am Ende beim 3:1-Erfolg der Halveraner.
 
 
TuS Grünenbaum C2 – RW Lüdenscheid C2 0:6 (0:3).
 
Kann man angesichts einer 0:6-Niederlage von einem Aufwärtstrend sprechen? Man kann. Denn gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenzweiten zeigte die Reuner/Pintus/Velikis-Elf eine engagierte Leistung und machte es dem haushohen Favoriten über weite Strecken nicht einfach. Dass es in der Schlussphase noch zweimal „klingelte“ war den schwindenden Kräften der Hausherren und der individuellen Qualität der Lüdenscheider geschuldet.
 
 
TuS Grünenbaum D2 – TuS Neuenrade D1 3:4 (1:2).
 
In ihrem vierten Meisterschaftsspiel war die neu formierte D2-Jugend der Grünenbaumer nah dran am ersten Punktgewinn. In einer fairen und ausgeglichenen Partie glich Julius Begerau die Gäste-Führung aus, die allerdings kurz vor der Halbzeit erneut in Führung gingen. Nach dem zwischenzeitlichen 1:3 gaben sich die Kreisch-Kicker keineswegs auf, sondern verkürzten durch James Großmann auf 2:3. In einer spannenden Schlussphase erhöhte Neuenrade zunächst, doch Janek Bogdan brachte die Grün-weißen abermals heran, dennoch reichte es nicht ganz zum durchaus möglichen Remis. Chronistenpflicht: Aufgrund eines formalen Fehlers der Grünenbaumer wurde die Partie offiziell mit 0:2 für Neuenrade gewertet.
 
 
TuS Grünenbaum E1 – RW Lüdenscheid E1 4:5 (3:2).
 
Im A-Liga-Topspiel erwischten die Gäste aus der Bergstadt den besseren Start und gingen verdient in Führung. Allerdings waren die Kreisch-Kicker wenig beeindruckt und drehten die Partie innerhalb weniger Minuten zur 3:1-Führung. Nach der Halbzeit wurde das Spiel immer spannender und hitziger – gerade auch unter den Zuschauern. Die Akteure auf dem Platz blieben davon unbeeindruckt, was sich im zwischenzeitlichen 4:4 niederschlug. Dank eines sensationellen Freistoßes in den Winkel jubelten am Ende etwas glücklich die Lüdenscheider, da der letzten Grünenbaumer Angriffe verpufften.

 
Rot-Weiß Lüdenscheid E3 – TuS Grünenbaum E2 1:11 (0:5).
 
In einer englischen Woche trat das Team vom Kreisch am Donnerstagnachmittag zum Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Lüdenscheid an. In den ersten zehn Minuten des Spiels agierte die Mannschaft aus Halver noch sehr unstrukturiert, hielt die Positionen nicht ein und konnte so wenig Akzente nach vorne setzen. Nach der Anfangsphase und einer Umstellung klappte es dann aber viel besser und so ging man auch 1:0 in Führung. Kurze Zeit später, nach einem satten Schuss kurz hinter der Mittellinie, zappelte der Ball dann wieder im Netz. Mit dieser Führung im Rücken spielten die Kreisch-Kicker beruhigt auf und konnten bis zur Pause das Ergebnis auf 5:0 hochschrauben. Nach der Pause sorgte Mariella per lupenreinem Hattrick für das Highlight.
 
 
RSV Meinerzhagen F1 – TuS Grünenbaum F1 4:3 (2:3).
 
In Halbzeit eins deutete lange Zeit gar nichts darauf hin, dass die Grünenbaumer Punkte abgeben könnten. Das Spiel fand größtenteils in der Hälfte der Meinerzhagener statt, was sich in einer zwischenzeitlichen 0:3-Führung der Gäste niederschlug. Mit dem 1:3-Anschlusstreffer fanden die Hausherren aber zurück ins Spiel und konnten im zweiten Durchgang ausgleichen. Beim Stand von 3:3 boten sich beiden Teams beste Chancen zum Führungstreffer, den RSV quasi mit dem Abpfiff erzielte.

 
TuS Grünenbaum F2 – TuS Ennepe F2 4:1 (1:1).
 
Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der F2-Junioren behielten die Hausherren die Oberhand: Nach ausgeglichener erster Halbzeit und einem verdienten 1:1-Pausenstand drehte die Groth/Patsivaroudis-Elf in Durchgang zwei auf und sicherte sich mit 4:1 den letztlich verdienten Derbysieg. Am eigentlich spielfreien Samstag wurde die F2 zum Eröffnungsspiel des neuen Kunstrasenplatzes des TSV Dahl eingeladen. Dabei hatten die Kreisch-Kicker den Anfang verschlafen und gerieten schnell mit 0:2 in Rückstand, konnten aber nach einer kämpferischen Leistungssteigerung zur Halbzeit noch auf 1:2 verkürzen. Leider verschliefen die Grün-weißen auch den Beginn der zweiten Hälfte, verloren verdient mit 4:7 – und erwiesen sich als gute Gäste zur Eröffnung.
 
 
Mini-Spielrunde
 
Die zweite Spielrunde absolvierten am Wochenende die jüngsten Fußballer des TuS Grünenbaum. Nach einer deutlichen 0:10-Niederlage gegen Rot-Weiß Lüdenscheid und einem 1:4 gegen den TuS Plettenberg besiegten die Wolter-Schützlinge den RSV Meinerzhagen abschließend deutlich mit 9:0. Wichtiger als die Ergebnisse war jedoch, dass alle Kinder eingesetzt wurden und sichtlich Spaß hatten.
 
Zurück zum Seiteninhalt