Ein Verein mit Herz, Tradition und Zukunft!
TuS Grünenbaum 1895 e.V.
Die nächsten Spiele des Vereins...
Direkt zum Seiteninhalt
Jugendspiele TuS Grünenbaum vom 15./16.09.
 
JSG Grünenbaum/Stöcken B1 - TuS Plettenberg B1 6:1 (3:1).
Gelungener Saisonauftakt für die neuformierte B-Jugend. In einer zerfahrenen Anfangsphase glichen die Gäste die frühe JSG-Führung (Pepe, 4.) schnell wieder aus, doch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen die Hausherren besser ins Spiel. Nach erneuter Führung durch Pepe, der in einen Schuss des Torwarts hineingrätschte, gelang Schalaschov nach einer schönen Kombination die beruhigende 3:1-Halbzeitführung. Der Gast aus Plettenberg blieb auch in Durchgang Zwei seiner Linie treu: energisch und oft zu spät in den Zweikämpfen sowie mit langen Bällen in die Spitze operierend. Tore erzielte jedoch nur noch die Heim-Elf: Pepe, Schäfer und Jahnel erhöhten auf 6:1 und machten den Deckel drauf auf den ersten Dreier der Saison. Bereits am Donnerstag geht‘s weiter mit dem schweren Auswärtsspiel beim TSV Lüdenscheid.

TuS Grünenbaum C2 – Kiersper SC C1 0:10 (0:5).
Nichts zu gewinnen gab es am Samstag für die C2 des TuS Grünenbaum gegen den Altjahrgang des Kiersper SC. Bereits in der ersten Minute ging Kierspe in Führung. Bis zur Pause kamen vier weitere Treffer hinzu. Die Grünenbaumer Jungs versuchten tapfer gegen die an diesem Tag sehr starken Kiersper mitzuhalten, doch letztlich waren die verletzungsbedingten Ausfälle nicht zu kompensieren und die Elf von Trainer Horst Reuner, Lello Pintus und Christos Velikis musste sich mit 0:10 geschlagen geben.

TuS Grünenbaum D2 – SC Lüdenscheid D2 1:6 (0:1).
Eine bittere Niederlage musste die D2 des TuS einstecken. In einem eigentlich ausgeglichenen Spiel, konnte man die eigenen Chancen nicht in Tore umwandeln. Den 0:1-Rückstand musste man eine Minute vor der Halbzeit hinnehmen und direkt eine Minute nach der Halbzeit das 0:2. Auf Grünenbaumer Seite standen bis zu diesem Zeitpunkt unter anderem zwei Lattentreffer von Bogdan. Als man beim Stand von 0:2 die Chance vom Elferpunkt hatte, noch einmal ranzukommen, versagten auch noch die Nerven – der Elfer ging vorbei. Danach machte man hinten offen, was SC durch gute Konter ausnutzte und den am Ende etwas zu hoch ausgefallenen Sieg bejubeln durfte.

RSV Meinerzhagen E1 – TuS Grünenbaum E1 2:8 (2:2).
Nach dem Ausfall der Vorwoche startete die E1-Jugend verspätet in die Saison: Die lange Wettkampfpause war den Jungs vom Kreisch deutlich anzumerken, ging es in der ersten Halbzeit doch sehr ausgeglichen zu. Der RSV verschaffte sich durch klugen Köpereinsatz einen Vorteil, der die Kreisch-Kicker zunächst verunsicherte. So ging es mit einem 2:2 in die Halbzeit. Nach der Pause versuchten die Gäste, sich auf ihre spielerische Stärke zu konzentrieren. Dieses wurde dann teilweise durch tolle Aktionen auch umgesetzt und der Lohn war der Endstand von 2:8 für den TuS Grünenbaum.
 
TuS Grünenbaum E2 – SC Lüdenscheid E2 5:0 (4:0).
Nach dem Auswärtserfolg beim TuS Versetal wollte die E2-Jugend des TuS Grünenbaum im ersten Heimspiel der Saison einen weiteren Sieg einfahren. Am Anfang der ersten Hälfte begannen die Kreisch-Kicker sehr konzentriert und konnten schnell in Führung gehen. Man bestimmte zum großen Teil das Spielgeschehen und konnte weitere Treffer durch gut herausgespielte Spielzüge erzielen. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde das Spiel ein wenig ruppig und es kam zu mehreren Spielunterbrechungen durch den Schiedsrichter. Darunter litt der Rhythmus der Halveraner. Nach einer insgesamt guten ersten Hälfte gingen die Gastgeber verdient mit 4:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit kamen die Bergstädter gut in die Partie, wenn auch der Einsatz das ein oder andere Mal hart an der Grenze war. Zum Torerfolg kamen die Gäste aus Lüdenscheid aber nicht und so waren es die Grünenbaumer, die das letzte Tor des Tages erzielten. Am Ende stand ein verdienter 5:0-Sieg zu Buche, der mit etwas mehr Glück beim Torabschluss auch höher hätte ausfallen können.

Rot-Weiß Lüdenscheid F1 – TuS Grünenbaum F1 7:0 (2:0).
Eine deutliche Schlappe kassierte die Grünenbaumer F1-Jugend. Eine Woche nach dem 16:1-Derbysieg gegen den TuS Ennepe verloren die Kreisch-Kicker in Lüdenscheid mit 0:7, auch wenn vor allem die erste Halbzeit ausgeglichen verlief. Nach dem Rückstand nach einer Ecke verfehlte Luka Desancic den Ausgleich nur knapp per Freistoß. Nach dem Seitenwechsel hielten die Grünenbaumer zunächst gut mit und hatten einige Chancen zum Anschlusstreffer, doch spätestens nach dem 3:0 war die Partie endgültig entschieden, wenn auch die Niederlage letztlich etwas zu hoch ausfiel.

TuS Grünenbaum F2 – TuS Neuenrade F2 4:6 (1:4).
Aufgrund einer schläfrigen ersten Halbzeit haben die Grünenbaumer F2-Junioren ihr erstes Meisterschaftsspiel gegen einen spielstarken Gegner mit 4:6 verloren. Eigentlich schien die Partie schon zur Pause entschieden, allerdings gab sich der grün-weiße Nachwuchs nicht kampflos aus, sondern kam noch einmal in die Partie zurück – zu einem Punktgewinn hat es letztlich aber nicht gereicht.

Minis:
Einen gelungenen Start in die Saison feierten die neu formierten Minikicker. Beim erstmals in Turnierform ausgetragenen Modus hatten die Grün-weißen letztlich eine ausgeglichene Bilanz vorzuweisen. Auf den 8:0-Kantersieg im Derby beim Gastgeber TuS Ennepe folgte eine 1:3-Niederlage gegen den Kiersper SC und ein leistungsgerechtes 2:2-Unentschieden gegen den TuS Stöcken/Dahlerbrück.


Zurück zum Seiteninhalt